XenClient 1.0 SP1

XenClient Es hat eine wenig gedauert – aber dass ist eben das Pech wenn man für ein Tochterunternehmen eines sehr großen Hardware Herstellers arbeitet und dieser aktuell kein Notebook herstellt das auf der Citrix XenClient HCL steht. Also so einfach aus dem eigenen "Warenkorb" auswählen war dann nicht und es erforderte ein wenig Glück und einige Umwege um an ein passendes Gerät zu kommen.

Doch seit heute habe ich ein kleines DELL E4200 Notebook auf dem Tisch und dies wird nun meine XenClient Testmaschine. Das Notebook an sich ist recht praktisch, extrem klein aber doch noch kein “Netbook”. Es hat eine 12,1” Display mit 1280×800 Auflösung, einen Dualcore Prozessor und eine 64 GB SSD Festplatte. Im Moment sind nur 2 GB RAM eingebaut, aber ein 4 GB Modul ist schon bestellt dann werden es 5 GB sein. Mehr geht leider nicht, aber für meine Tests reicht das auch völlig aus. Ich will es ja nicht als “Arbeitsgerät” sondern nur um die Technologie zu testen.

Die Installation läuft wie erwartet ohne Probleme durch und schon nach wenigen Minuten liegt die Windows XP CD im Laufwerk zur Installation des ersten Betriebssystems. Direkt nach der Installation des OS erfolgt die Installation der XenTools und alle, wirklich alle Funktionen sind da. Sound, WLAN, Netzwerk, Display, Touchpad. Auch bei Windows 7 als zweitem Betriebssystem funktioniert nach dem Einspielen der XenTools alles wie erwartet.

Eines ist nach wenigen Minuten schon klar – eigentlich ist es genau die Technologie auf die ich seit Jahren gewartet habe. Ich werde in der nächsten Zeit immer mal wieder über den XenClient berichten. Fest steht, es ist für mich die Lösung für die Zukunft und ich denke ich werde mit kein Notebook mehr zulegen das nicht mit dem XenClient funktioniert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s