Der ständige Wettkampf – Citrix vs. VMware

Bekanntlich “schlagen” sich Citrix und VMware zur Zeit um die Krone der “meisten virtuellen Desktops pro Host”. Im Moment hat wohl Citrix mit dem XenServer 5.5 wieder die Nase etwas vorn. In einem Artikel auf der Citrix Community Seite wird ein Test genannt bei dem auf einer Dualprozessor Quadcore Intel Nehalem (Xeon X5570) Maschine mit 72 GB Speicher insgesamt 130 Windows XP Desktops betrieben wurden. Interessant dabei ist, das sich Citrix dem Testprogramm von Login Consultants (Login VSI 2.0) bedient. Mit welchem Tool VMware seine Test durchführt ist mir im Moment nicht bekannt aber es wäre natürlich praktisch wenn sich alle Hersteller auf eine Testmethode einigen könnten – was wir aber sicher nicht erleben werden :-(. VMware gibt seine Zahlen immer in VMs/core bekannt und nach dieser Rechnung wären es bei Citrix also 16.25 VMs pro Core, bei VMware waren es vor einigen Tagen 16 VMs pro Core. Also ganz ehrlich – eine virtuelle Maschine pro Prozessor mehr. Somit also 2 VMs mehr als bei VMware auf einer identischen Maschine. Ist das eine Meldung wert ?

Bei 130 VMs kann man davon ausgehen das diese mit 512 MB Speicher konfiguriert waren, denn ein Memory Overcommitment kann der XenServer ja (noch) nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s