Apple iPad

Apple Es ist soweit! Apple hat heute in San Francisco seine Version eines Tablet PC vorgestellt. Das Gerät trägt, wie erwartet, den Namen “iPad”.  Auf der Apple Webseite kann man sich eine Produktpräsentation als Video ansehen.

Seit ein oder zwei Jahren träume ich immer wieder mal von so einem Gerät. Sämtliche Tablet PCs mit einem Windows Betriebssystem die ich mir bisher angesehen habe sind für meinen “Anwendungszweck” unbrauchbar. Ich will ein Gerät mit dem ich, gemütlich im Wohnzimmer auf dem Sofa etwas im Internet nachsehen kann. Ich habe keine Lust mehr das Notebook aufzuklappen nur um kurz etwas im Internet zu recherchieren oder eine Mail zu schreiben. In der letzten Zeit nutze ich zu diesem Zweck mein iPhone. Was liegt daher näher als ein iPhone zu vergrößern und den Telefonteil wegzulassen.

Ich bin gespannt auf das iPad und so still und heimlich werd ich mir schon mal den ein oder anderen Euro auf die Seite legen :-).

Advertisements

Secure Clipboard Control

Citrix Vor einigen Tagen stand ich bei einem Kunden vor folgender Anforderung: Für die Benutzer soll der Zugriff auf die lokalen Laufwerke gestattet sein wenn die Benutzer über das VPN / Access Gateway zugreifen. Weiterhin soll es den Benutzern aber nur möglich sein Dokumente auf den zentralen File Servern abzuspeichern, ein Speichern auf lokalen Laufwerken soll nicht gestattet sein. Weiterhing soll ein “Copy and Paste” vom Server zum Client nicht möglich sein. Auf den ersten Blick teilt sich die Anforderung in zwei Bereiche. Zuerst der Zugriff nur von “außen”. Dies ist sehr einfach mit einer entsprechenden Richtlinie (Citrix Policy) zu regeln indem in einer Richtlinie für alle Benutzer der Zugriff auf lokale Laufwerke “Client Drive Mapping” deaktiviert wird und in einer zweiten Richtlinie mit höherer Priorität der Zugriff aktiviert wird. Diese zweite Richtlinie wirkt dann nur auf Benutzer deren aktuelle Client IP Adresse nicht zur OP Range des Unternehmens gehört.

Somit ist Teil eins der Anforderung gelöst. Der zweite Teil ist da schon etwas kniffeliger denn es soll ja nur Speichern auf dem Server, aber nicht auf dem Client möglich sein. Ebenso soll “Copy and Paste” nur in eine Richtung, nämlich vom Client zum Server funktionieren. Der Wunsch war es das Daten nicht auf den lokalen Laufwerken gespeichert werden können. Doch zum Glück gibt es dafür eine Lösung. Mit den folgenden Registry Einstellungen kann dieses Anforderung realisiert werden.

Funktion des Secure Clipboard Mapping aktivieren:

[HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdm\Parameters]
“ReadOnlyMappedDrive”=dword:00000001

Nur Lesen für Client Drive aktivieren

[HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Citrix\wfshell\Virtual Clipboard]
ReadOnly=dword:00000001

Die Änderungen erfordern einen Neustart des Servers und funktionieren nur auf einem Citrix XenApp 5 Feature Pack 2 Server auf einer Windows 2003 Plattform. 

Von nun an können Benutzer lokale Dateien in einer Published Application öffnen, bearbeiten aber nur noch auf einem File Share im Unternehmensnetzwerk abspeichern. Weiterhin können Daten nur vom Client zum Server über die Zwischenablage kopiert werden.

Einstellungen der iPhone Mailbox / Rufumleitungen

iPhone_klein

Mir scheint, die Programmierer bei Apple haben einige Dinge vergessen. Vielleicht ist es dem ein oder anderen Benutzer eines iPhone schon einmal aufgefallen. Es gibt keine Menüs um die Mailbox bzw. die Rufumleitungen einzustellen. Unter den Einstellungen – Telefon gibt es Einstellmöglichkeiten für die Rufweiterleitung, für Anklopfen/Makeln und das Senden der eigenen Rufnummer. Weitere Möglichkeiten findet man nicht.

image

Für die Rufumleitungen z.B. bei Besetzt, wenn das iPhone ausgeschaltet oder nicht erreichbar ist, die Umleitung nach einer bestimmten Zeit, für alle diese Einstellungen die eigentlich jedes “normale” Handy irgendwie im Menü ermöglicht gibt es beim iPhone keine Einstellmöglichkeiten über die Oberfläche. Man fühlt sich zurückversetzt in die alten Tage der GSM Telefone.

Mein erstes Handy 1995, ein Motorola Microtac, hatte diese Einstellungen auch nicht im Menü und man musste umständlich über spezielle Codes die gewünschten Umleitungen “programmieren”. Nun mit dem iPhone fühlt man sich was diesen Bereich angeht wieder versetzt in die “GSM Steinzeit”.

Daher hier eine Liste der aus meiner Sicht wichtigsten Codes zum Konfigurieren der Rufumleitung.

Umleitung bei Besetzt: **67*3311#

Umleitung bei Besetzt beenden: ##67#

Umleitung bei ausgeschaltetem / nicht erreichbarem Telefon: **62*3311#

Umleitung bei ausgeschaltetem / nicht erreichbaren Telefon beenden: ##62#

Umleitung nach einer bestimmter Zeit (Standard 15 Sekunden): **61*3311#

Umleitung nach x Sekunden (hier 25 Sekunden): **61*3311*11*25#

Umleitung nach eingestellter Zeit beenden: ##61#

Alle Anrufe umleiten: **21*3311#

Umleiten aller Anrufe beenden: ##21#

Alle Umleitungen löschen: ##002#

Citrix Certified Sales Professional (CCSP) 2010

CCSP_Color

Heute Abend bin ich im Online Schulungsportal von Citrix über die Sales Prüfungen gestolpert. Da mein letzter CCSP schon einige Jahre alt ist hab ich mich drangesetzt und die Präsentationen “durchgeklickt”. Am Ende erfolgt jeweils eine “Prüfung” und wenn man alle 4 durch hat darf man sich “Citrix Certified Sales Professional (CCSP) 2010 for Application Virtualization” nennen. Extrem einfach.