XenDesktop 4

citrix Auf twitter war heute Abend die Hölle los. Nahezu alle CTPs haben von einem "CTP Only" Webinar über den kommenden XenDesktop 4 berichtet. Als offizielles RTM Datum wurde der 28. Oktober genannt, das Final Release soll dann am 18. November verfügbar sein. Die Ankündigung durch eine entsprechende Pressemitteilung und entsprechende Infomails sollen wohl morgen erfolgen.

Auf der Citrix HDX Seite wurden bereits vor einigen Wochen einige der neuen Features angekündigt. Aus den verschiedenen Infoquellen (twitter, blogs, …) habe ich mal versucht die neuen Funktionen und Änderungen zusammenzustellen.

Lizenzierung und Editionen:

  • Lizenzierung pro User. Entgegen den bisherigen Versionen soll die künftige Version 4 des XenDesktop auf eine pro Benutzer Lizenzierung abgeändert werden.
  • Deutlich reduzierte Kosten pro User.
  • So genanntes "Trade-Up" Programm für bestehende XenApp Kunden.
  • Anwendungen von XenApp Servern (die im XenDesktop Paket enthaltene Lizenz) sind nicht mehr auf den XenDesktop begrenzt. Bisher war es nur erlaubt mit dem beim XenDesktop enthaltenen XenApp Anwendungen auf die XenDesktops zu publishen. Diese Einschränkung ist gefallen und die Anwendungen können somit auch auf "nicht" XenDesktops verteilt werden.
  • Drei Editionen. Standard, Enterprise und Platinum. Bereits in der Enterprise Edition soll der XenApp Server ohne Einschränkungen enthalten sein.

Neue Funktionen:

  • Support für VoIP und Webcams.
  • 3D Grafik Support. Diese Funktion erfordert aber entsprechende Hardware (z.B. Blade PCs die CUDA Unterstützung bieten. Der Einsatz mit VMs ist nicht möglich.
  • Erweiterter Multi Monitor Support.
  • Erweitertes Plug-and-Play
  • Media Foundation Support für Windows Media Player und Windows 7
  • Unterstützung von Windows7 (32 und 64 bit). Vista und XP werden nun auch in der 64 bit Version unterstützt.
  • RDP Support. Neben ICA kann nun auch RDP als Verbindungsprotokoll genutzt werden. Dies ermöglicht es das auch Desktops auf denen der ICA Client bisher nicht installiert werden konnte / durfte über die XenDesktop Umgebung bereitzustellen.

Citrix liefert im Moment ein Feuerwerk an neuen Features für bestehende Produkte. VMware wird es schwer habe mit dem immer noch nicht verfügbaren View 4 mitzuhalten. Ein direkter Vergleich der beiden Produkte wird bestimmt spannend.

Advertisements